Die schönsten Facetten der Region

08.05.2018, KUL
Die schönsten Orte der Region. Ob touristischer Sempachersee oder versteckte Flecken auf dem Land, das Instagram-Profil «mySursee» sammelt sie alle und hält sie online fest.

Foto uploaden. Hashtag setzten und posten. Die Abendstimmung am Sempachersee, der Lichterglanz der Surseer Altstadt oder die Gemeinden der Region aus der Vogelperspektive. Die Schönheit der Region wird von Instagram-Usern nicht zu wenig gewürdigt. Seien es die leeren Strassen von Sursee bei Nacht oder der winterliche Spaziergang ums Schloss Mauensee. Die Kamera ist stets dabei um diese Momente festzuhalten. Verewigt werden die Fotos auf dem Social Media Portal Instagram.
Besonders ein Profil hat sich auf Instagram bereits eine kleine Community mit rund 280 Followern aufgebaut. Seit September 2017 postet und repostet ein anonymer Nutzer mit dem Namen «mySursee» regelmässig Bilder der Region. Als Definition stehen im Status nur drei Worte. «Wir lieben Sursee.»

Mit #mysursee teilhaben
Der Besitzer von «mySursee»* stammt nicht etwa aus Sursee, sondern aus Buttisholz. Warum er nicht ein Profil unter dem Namen «myButtisholz» erstellt? «Buttisholz ist zu klein», sagt er. «Sursee ist für mich das Zentrum der Region. Fast ein kleines Luzern.» Ein Ort, der vielen Menschen einen Arbeitsplatz biete, ein Ort an dem sich die Menschen träfen. Das Profil sei aber nicht nur für die Stadt Sursee gedacht, sondern für alle Menschen der Region. «Buttisholz gehört da auch dazu.» Auf «mySursee» postet er eigene Fotografien, aber auch die Fotos anderer Nutzer. Instagram-Nutzer die ihre Bilder mit dem Hashtag «mySursee» versehen, repostet er auf seinem Profil. Dadurch ist auf «mySursee» mittlerweile ein stimmiges Fotoalbum entstanden.

Die schönen Seiten zeigen
«Die Fotos, die teils unbekannte Ecken der Region zeigen, sollen die Menschen anlocken diese zu besuchen», sagt der Hobbyfotograf. «Denn die Region bietet viele Facetten.» Besonders beliebt sei der Sempachersee, da dieser auf den Fotos oft abgelichtet werde. Persönlich geniesst er die Gegend rund um den Soppensee, die direkt vor seiner Haustüre in Buttisholz liegt.
Schöne Seiten hat nicht nur Sursee Plus, das Suren- und Rottal, sondern auch das Luzerner Hinterland. Mit einem zweiten Profil namens «myWillisau» wollte er an einer weiteren Region anknüpfen. «Leider fehlt mir die Zeit dieses Profil so zu bewirtschaften, wie ich gerne würde», sagt der Buttisholzer. Neben einem 100-Prozent-Pensum bleibe nicht genügend Zeit um beide Profile regelmässig mit Bildern zu füttern.
Für die Zukunft von «mySursee» hat er sich vorgenommen, mehr Follower und Instagram-User zu gewinnen, die ihre Fotos uploaden. «Vielleicht wird ‘mySursee’ einmal so was wie eine Touristenplattform oder ein Label für die ganze Region. Wer weiss?»

Livia Kurmann

*Name der Redaktion bekannt.