Marie-Therese Lütolf von der Obsthalle muss Kurzarbeit verordnen

06.10.2017
Sechs Monate haben die Mitarbeiter der Obsthalle in Sursee Anfang 2018 Kurzarbeit. Der Grund liegt in der schmalen Kernobst-Ernte wegen des Frosts vom April. Wie viele der 35 Mitarbeiter betroffen sind, ist noch unklar. Die Betroffenen bekommen in dieser Zeit den ganzen Lohn. Marie-Therese Lütolf (im Bild) leitet die Obsthalle.

Die Mitteilung der Fenaco ist mit "Temporäre Personalmassnahme in der Obsthalle Sursee" betitelt. Einführend schreibt die Fenaco: "Aufgrund von signifikanten Fehlmengen im Bereich Kernobst in der Region Zentral- und Ostschweiz hat Fenaco Landesprodukte entschieden, die Kernobstaktivitäten in der Obsthalle Sursee im 1. Halbjahr 2018 einzustellen. In dieser Phase kommt ein Sondereinsatzplan für das Personal zum Tragen, dessen wesentliches Element die temporäre Einführung von Kurzarbeit ist." Unterschrieben haben die intern gedachte Mitteilung Markus Hämmerli, Leiter Fenaco Landesprodukte, und Marie-Therese Lütolf, die Leiterin der Obsthalle Sursee.