Eileen Hodel ist Offizier der Schweizer Armee

06.12.2017
Zwei Frauen und 40 Männer haben vergangene Woche das Ende der Offizierschule in Bülach gefeiert. Eileen Hodel aus Triengen war eine davon. Die 20-Jährige schiesst gerne und mag das Militär. Wenn sie etwas anpacke, dann wolle sie sich auch davon profitieren, begründet sie ihre Karriere im MIlitär.

Beim Besuch zu Hause in Triengen hilft Eileen Hodel gerade ihrer Mutter Kissen zu beziehen. Ein Tag vorher informierte sie an der Kantonsschule Solothurn Schülerinnen und Schüler über die Ausbildung im Militär. Ruhig beantwortet sie die Fragen. Die schlanke junge Frau eilt für den Fototermin in ihr Zimmer, schlüpft schnell in den Kämpfer und versteckt ihre langen blonden Haare unter dem blauen Beret der Luftwaffe. Zu Hause erholte sich Eileen Hodel kaum eine Woche lang von den Strapazen der  vergangenen 15 Wochen Offiziersschule. Viel Schlaf war angesagt.