Theo Fischer hat die Nummer 2

10.10.2018, red
Jetzt hat der Surseer alt Nationalrat Theo Fischer in seinem Weekend-Haus in Wetzwil auch eine Hausnummer. Prominent besetzt war die Übergabe. Napoleon ist verantwortlich, dass seine Hausnummer 2 und nichct 1 ist.

Mit einer kleinen Zeremonie überbrachte eine Delegation des Gemeinderats von Schlierbach offiziell die Hausnummer an Theo Fischer. Der Surseer alt Nationalrat mit Wurzeln in Triengen hat seit 1978 in Wetzwil ein «Weekend-Haus», wie er es nennt. «Eingezogen sind wir nach dem Umbau 1981.» Und der rüstige 88-Jährige betont, dass er elf Jahre lang fest in Wetzwil gewohnt habe.

Ungerade Nummern sind links
Mit Napoleons Einzug in die Eidgenossenschaft 1798 kam die Gepflogenheit auf, Hausnummern anzubringen. Seit Kurzem ist das Pflicht für jede Adresse geworden. Und der Gemeinderat von Schlierbach erfüllte sie mit der Nummernübergabe. 220 Jahre später erlebte der französische Feldherr eine kurze Renaissance, schliesslich trägt er auch die Verantwortung, dass Fischers Haus nicht die 1, sondern die 2 trägt, obwohl sie in der Strasse am nächsten zum Dorfzentrum liegt.
Seit Napoleons Zeiten sind die ungeraden Hausnummern links, die geraden rechts an einer Strasse. Fischer nahm diesen Umstand mit Humor zur Kenntnis, obwohl er natürlich lieber die Nummer 1 gewesen wäre, frotzelte er. Im Nationalrat politisierte der frühere CVP-Politiker aber mehr rechts als links, deshalb passt die gerade Nummer 2 wohl besser.